Polizeimeldungen

Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 10.04.2021

Aktuelle Meldungen aus der Region vom 10.04.2021

Unfall mit Pferdekutsche

APFELTRACH. Am Freitagabend ereignete sich in Apfeltrach ein Unfall mit einem Pferdewagen. Gegen 18 Uhr war ein Gespann, insgesamt besetzt mit 5 Personen, auf der B 16 in nördlicher Richtung unterwegs. Die 52-jährige Kutscherin wollte nach links auf einen Feldweg abbiegen. In der Kurvenfahrt geriet die Kutsche ins Schlingern und kippte um. Die Insassen stürzten aus der Kutsche zu Boden. Das Kutschpferd ging durch und zog die Kutsche zurück zu seinem Stall nach Apfeltrach. Zwei Mitfahrerinnen, eine 45-jährige Ostallgäuerin, sowie eine 79-jährige Unterallgäuerin mussten mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Mindelheim verbracht werden. Die Kutscherin sowie die weiteren Mitfahrerinnen, eine 16-Jährige und eine 8-Jährige blieben, bis auf einen Schock, unverletzt. An der Kutsche entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100,- Euro. (PI Mindelheim)

Unfall zwischen Kammlach und Oberauerbach – Zeugen gesucht

KAMMLACH. Am Nachmittag des 09.04.2021 kam es auf der Staatsstraße zwischen Kammlach und Oberhausen zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkws. Dieser ereignete sich auf Höhe der Abzweigung des Gewerbeparks. In diesem Rahmen wird insbesondere der Fahrer einer gelben kleineren Baumaschine unbekannten Fabrikats gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mindelheim unter der Telefonnummer (08261) 76850 in Verbindung zu setzen. Dieser war durch einen der Unfallbeteiligten zuvor überholt worden. (PI Mindelheim)

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Zeugen gesucht

MINDELHEIM. Am Freitagmorgen wurde zwischen 07:50 und 08:20 Uhr ein geparkter Opel Corsa in der Bürgermeister-Weiß-Straße angefahren. Ohne sich um die erforderlichen Maßnahmen zu kümmern entfernte sich der Verursacher vom Unfallort. Der entstandene Schaden an dem Opel beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Mindelheim unter der Telefonnummer (08261) 76850. (PI Mindelheim)

Sachbeschädigung

BAD WÖRISHOFEN. Am Freitagabend kam es in der Kneippstraße in Bad Wörishofen zu einer Sachbeschädigung. Zwei Jugendliche warfen vom Flachdach eines Gebäudes zwei gusseiserne Stühle in den Bauchlauf. Die Stühle wurden beim Aufprall irreparabel beschädigt. Die Polizei bittet die Bewohner der Kneippstraße, welche diesen Vorfall beobachtet haben und Angaben über die Täter machen können, um Mithilfe. Hinweise können unter der Telefonnummer (08247) 96800 bei der zuständigen Polizei Bad Wörishofen bekanntgegeben werden. (PI Bad Wörishofen)

Illegale Müllablagerung

BAD WÖRISHOFEN. Am Freitagvormittag teilten Spaziergänger mehrere Müllsäcke mit Hausmüll südlich von Bad Wörishofen mit. Dieser wurde einfach auf ein Feld entsorgt. Der 26-jährige Verursacher hinterließ jedoch netterweise seine Personalien im Müll. Er muss nun für die Entsorgung aufkommen. Zudem erhält er einen Bußgeldbescheid. (PI Bad Wörishofen)