Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 12.09.2021

Aktuelle Meldungen aus der Region vom 12.09.2021

Vorfahrt missachtet – eine Person verletzt

BAD WÖRISHOFEN. Am Samstagabend ereignete sich auf der Kreisstraße 23, zwischen dem Kreisverkehr bei Kirchdorf und dem Freizeitpark ein Verkehrsunfall. Ein Paketbote bog nach rechts auf die Vorfahrtsstraße ab und übersah eine 19-jährige Frau aus Türkheim mit ihrem Pkw. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die junge Frau kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Fahrzeug kam erst zum Stehen, als es in dem Zaun des dortigen Betriebsgeländes stecken blieb. Sie wurde mittelschwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Den Unfallverursacher erwartet eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von ca. 27000€. (PI Bad Wörishofen)

Fensterscheibe eingeworfen

BAD WÖRISHOFEN. Im Zeitraum 08.09.2021, 17 Uhr auf 09.09.2021, 15:00 Uhr wurde durch einen unbekannten Täter eine Fensterscheibe eines leerstehenden Hauses im Gärtnerweg eingeworfen. Der Täter verwendete hierfür einen vor dem Nachbarhaus liegenden Schotterstein. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200,00 EUR. Die Polizei Bad Wörishofen bittet um Hinweise unter der Tel. 08247/9680-0. (PI Bad Wörishofen)

Spielhallenkontrolle in Mindelheim

MINDELHEIM. Am Samstagvormittag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Mindelheim eine Spielhalle in Mindelheim. Hier konnte ein gewerberechtlicher Verstoß gegen die Spielverordnung festgestellt werden. Den Betreiber der Spielhalle erwartet nun ein Bußgeld durch das Landratsamt. (PI Mindelheim).

Verkehrsunfall – Eine Person schwer verletzt

MINDELHEIM. Am Samstagabend ereignete sich in der Bad Wörishofer Straße ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer übersah an einer Kreuzung den vorfahrtberechtigten Unfallgegner mit seinem Pkw. Er überfuhr die Kreuzung ungebremst und fuhr dem Unfallgegner in die rechte Fahrzeugseite. Dieser wurde dann ca. 30 m weit geschleudert. Der 43-jährige wurde dabei schwer verletzt und anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Das BRK war mit zwei Rettungswagen, Einsatzleiter und Notarzt, sowie die FFW Mindelheim mit zwei Löschfahrzeugen und ca. 18 Einsatzkräften vor Ort. (PI Mindelheim).

Unerlaubte Personenbeförderung

MINDELHEIM. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierten Beamte der PI Mindelheim einen polnischen Kleintransporter. Hierbei konnte festgestellt werden, dass die 6 Mitfahrer gegen Zahlung eines Fahrpreises von Polen nach Deutschland transportiert wurden. Der Fahrer konnte keine Genehmigung für die gewerbsmäßige Personenbeförderung vorweisen. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Personenbeförderungsgesetz. Eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Euro-Bereich wurde einbehalten. (PI Mindelheim).

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

MEMMINGEN. Am Samstag, gegen 12:00 Uhr, kam es in der Heimertinger Straße in Memmingen-Steinheim zu einem Auffahrunfall mit vier Beteiligten Fahrzeugen. Hierbei fuhr der Fahrer des letzten Pkw auf das vor ihm wartende Fahrzeug auf, welches in die vor ihm stehenden Fahrzeuge geschoben wurde. Insgesamt wurden zwei Personen leicht verletzt und im Klinikum Memmingen versorgt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 12.500€. Zwei der Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (PI Memmingen)

Unfallflucht am Metro-Parkplatz

MEMMINGEN. Am Samstag, zwischen 12:40 und 13:10 Uhr, wurde auf dem Metro-Parkplatz in der Fraunhoferstraße in Memmingen, ein grauer Ford Focus beschädigt. Dem Schadensbild zufolge muss ein unbekannter Täter die Beschädigung mit einen Einkaufswagen verursacht haben. Am Fahrzeug entstand am linken hinteren Kotflügel ein Schaden von etwa 1000€. Die Polizei Memmingen ermittelt und bittet um Hinweise unter der 08331-1000. (PI Memmingen)

Unfallflucht

MEMMINGEN. Am Samstag, im Zeitraum von 13:15 Uhr bis 15:30 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz des Kinderlands im Wasserwerkweg abgestellter grauer Mercedes, im Bereich des Hecks, von einem unbekannten Verursacher angefahren. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 1000€. Die Polizei Memmingen ermittelt und bittet um Hinweise unter der 08331-1000. (PI Memmingen)