Polizeimeldungen

Memmingen & Unterallgäu: Meldungen vom 13.02.2021

Aktuelle Meldungen aus der Region vom 13.02.2021

Fahranfänger gerät ins Schleudern

LAUBEN. Am Nachmittag des 12.02.2021 befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Raum Unterallgäu die Ortsverbindungsstraße zwischen Lauberhart und Lauben. Hierbei geriet er am Ausgang einer Linkskurve aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Glücklicherweise erlitt der Fahrer nur eine leichte Prellung der Hand. Sein Fahrzeug war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Dem Fahrer droht nun ein Bußgeldverfahren, da er seine Geschwindigkeit nicht den winterlichen Straßenverhältnissen anpasste. (PI Mindelheim)

Kleinkind bekommt Stromschlag ab

MEMMINGEN. Am Morgen des 12.02.2021 spielte ein 2,5 Jahre alter Junge in der Wohnung. Dabei bekam er einen Stromschlag ab, als er mit einem Stück Kabel in eine Steckdose fasste. Glücklicherweise erlitt er nur eine leichte Verbrennung an der Handinnenfläche, so dass der hinzugerufene Notarzt Entwarnung geben konnte. Zur weiteren Abklärung wurde der Junge trotzdem ins Klinikum Memmingen verbracht. Eine Verletzung der Aufsichtspflicht durch die Mutter konnte nicht festgestellt werden. (PI Memmingen)

Betrug

UNTERALLGÄU. Ein 30-jähriger Mann kaufte über das Internet einen gebrauchten Kleinbagger aus Spanien. Nach Überweisung der Anzahlung von knapp 4.000,– Euro auf ein spanisches Bankkonto wurde der Bagger jedoch nicht geliefert und der Verkäufer ist seither auch nicht mehr erreichbar. Die Ermittlungen laufen zwar, trotzdem ist es fraglich, ob der Unterallgäuer seinen Bagger bzw. sein Geld wieder bekommt. (PI Memmingen)

Verstöße gegen die Infektionsschutzmaßnahmen

MEMMINGEN. Am Abend des 12.02.2021 fielen den Polizeistreifen insgesamt fünf Männer auf, die zwischen 21.45 Uhr und 23.00 Uhr an drei unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet zu Fuß unterwegs waren und keinen erkennbaren Grund zum Verlassen ihrer Wohnung nennen konnten. Der Gang zum Zigarettenautomaten ist zum Beispiel kein triftiger Grund, um gegen die nächtliche Ausgangssperre zu verstoßen. (PI Memmingen)